Veröden von Besenreisern


Besenreiser nennt man kleinkalibrige rote und blaue Äderchen an den Beinen.

Bei der Verödung, heute auch Mikrosklerotherapie genannt, wird durch das Einspritzen von 0,5%-igem oder 1%-igem Aethoxysklerol das Besenreisergefäß verklebt und ist dann nicht mehr durchgängig.